Steakknife

Popkultur // Artikel vom 11.12.2015

Bei den Lauterern Walter Elf hat Ex-US-Army-GI Lee Hollis nur kurz Station gemacht.

Als 1988 „Die Angst des Tormanns beim Elfmeter“ erscheint, ist er längst schon Frontmann der Spermbirds, mit denen man sich damals die meisten Bandmitglieder teilte.

Bekannt wurde Hollis aber auch als Sänger der Punkrock-Bands 2 Bad – und den Saarbrückern Steakknife, die nach acht Jahren Leerlauf Ende September ihren fünften Longplayer veröffentlicht haben. In 37 Minuten 16 Songs unterzubringen ist dann auch wieder eine Kunst für sich... -pat

Fr, 11.12., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.





Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Mit dem Mixtape „Auf dem Weg Richtung Sonne“ machte sich der „Zapata Soundz“-MC 2012 seinen Namen in der Reggae-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.