Steakknife

Popkultur // Artikel vom 11.12.2015

Bei den Lauterern Walter Elf hat Ex-US-Army-GI Lee Hollis nur kurz Station gemacht.

Als 1988 „Die Angst des Tormanns beim Elfmeter“ erscheint, ist er längst schon Frontmann der Spermbirds, mit denen man sich damals die meisten Bandmitglieder teilte.

Bekannt wurde Hollis aber auch als Sänger der Punkrock-Bands 2 Bad – und den Saarbrückern Steakknife, die nach acht Jahren Leerlauf Ende September ihren fünften Longplayer veröffentlicht haben. In 37 Minuten 16 Songs unterzubringen ist dann auch wieder eine Kunst für sich... -pat

Fr, 11.12., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...