Steakknife

Popkultur // Artikel vom 11.12.2015

Bei den Lauterern Walter Elf hat Ex-US-Army-GI Lee Hollis nur kurz Station gemacht.

Als 1988 „Die Angst des Tormanns beim Elfmeter“ erscheint, ist er längst schon Frontmann der Spermbirds, mit denen man sich damals die meisten Bandmitglieder teilte.

Bekannt wurde Hollis aber auch als Sänger der Punkrock-Bands 2 Bad – und den Saarbrückern Steakknife, die nach acht Jahren Leerlauf Ende September ihren fünften Longplayer veröffentlicht haben. In 37 Minuten 16 Songs unterzubringen ist dann auch wieder eine Kunst für sich... -pat

Fr, 11.12., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...