Steve Adamyk Band

Popkultur // Artikel vom 28.03.2011

Die Steve Adamyk Band schmettert verdammt catchy Powerpop.

US-Pop-Punk-Hymnen, so unverbraucht und frisch wie das erste kalte Glas Quellwasser nach einer durchzechten Nacht. Aber wen wundert das, wenn man weiß, dass hier zwei Mannen von den Sedatives und einer von Mothers Children mit am Start sind?

Wer schon immer eine Band hören wollte, die nach Ramones, Briefs, Beach Boys und Marked Men gleichzeitig klingt, kommt hier nicht dran vorbei. -mex

Mo, 28.3., 20 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...