Strom & Wasser

Popkultur // Artikel vom 03.08.2014

Er ist tausende Kilometer zugunsten von Obdachlosen durch die Republik gelaufen, für den Artenschutz durch deutsche Flüsse geschwommen und pro Asyl durch die Lande geradelt.

Mitte Juli brechen Liedermacher Heinz Ratz, seine Band Strom & Wasser und die Refugees abermals mit mehreren Flößen auf, um main-, neckar- und rheinabwärts bis nach Berlin zu schippern. Bevor das Randfigurenkabinett an der Anlegestelle Karlsruhe festmacht, gibt’s ab 15 Uhr ein Rahmenprogramm mit Flüchtlingsorganisationen, Puppenspielern und Clowns. -pat

So, 3.8., 20 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...




Pussy Riot

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die politische Punk-, Protest- & Aktivismus-Gruppe Pussy Riot verschafft sich einmal mehr außerhalb Russlands Gehör – und das ist auch gut so!

>   mehr lesen...




Killing Popes

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit Schlagzeuger Oliver Steidle arbeitet einer der kreativsten jungen Berliner Jazz-Avantgardisten die musikalischen Einflüsse seiner Jugend auf - von Hip-Hop über Punk bis zum Grindcore!

>   mehr lesen...