„Summer Reggae Jam“ mit Frogfarm

Popkultur // Artikel vom 02.07.2011

Fernab von Jamaika trafen sich Musiker aus dem Bühler Raum an einem Ort namens Aspichhof.

Dort, unter Kühen und Schweinen, huldigten sie ihren Idolen, entwickelten ihren eigenen Stil und gaben sich den passenden animalischen Namen Frog Farm.

Inzwischen hat sich die Band zu einer groovenden siebenköpfigen Ska- und Reggae-Combo entwickelt, die neben Ska-Klassikern von Laurel Aitken, den Specials oder den Maytals vor allem Reggae- und Ska-Eigenkompositionen im Programm hat.

Die sieben Frösche haben ihr Einsatzgebiet in den letzten Jahren stark erweitert und spielen in ganz Deutschland und Frankreich. Am So, 10.7. gibt’s an gleicher Stelle ein jazziges Musikfrühstück mit dem Reiner Ziegler Trio.

Sa, 2.7., 21 Uhr, Schnick Schnack, Rastatt-Niederbühl

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...