„Summer Reggae Jam“ mit Frogfarm

Popkultur // Artikel vom 02.07.2011

Fernab von Jamaika trafen sich Musiker aus dem Bühler Raum an einem Ort namens Aspichhof.

Dort, unter Kühen und Schweinen, huldigten sie ihren Idolen, entwickelten ihren eigenen Stil und gaben sich den passenden animalischen Namen Frog Farm.

Inzwischen hat sich die Band zu einer groovenden siebenköpfigen Ska- und Reggae-Combo entwickelt, die neben Ska-Klassikern von Laurel Aitken, den Specials oder den Maytals vor allem Reggae- und Ska-Eigenkompositionen im Programm hat.

Die sieben Frösche haben ihr Einsatzgebiet in den letzten Jahren stark erweitert und spielen in ganz Deutschland und Frankreich. Am So, 10.7. gibt’s an gleicher Stelle ein jazziges Musikfrühstück mit dem Reiner Ziegler Trio.

Sa, 2.7., 21 Uhr, Schnick Schnack, Rastatt-Niederbühl

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Rock am Wald 2017

Popkultur // Artikel vom 11.08.2017

Was 2002 als Plattform für zwei Bands, die damals im Clubhauskeller des FC Alemannia Eggenstein probten, gedacht war, entwickelte sich schnell zu einem beliebten Groß-Event, das nicht zuletzt durch seine Atmosphäre punktet, da das Gelände direkt am Waldrand liegt.

>   mehr lesen...




Lambchop & Get Well Soon

Popkultur // Artikel vom 05.08.2017

Gerngesehene „Zeltival“-Gäste im Doppel!

>   mehr lesen...




Max & Igor Cavalera

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

2016 haben die Cavalera-Brüder das 20. Jubiläum des Sepultura-Klassikers „Roots“ live abgefeiert.

>   mehr lesen...




New Noise Festival 12

Popkultur // Artikel vom 04.08.2017

Nach zwei Jahren auf dem Alten Schlachthof zieht das Karlsruher Festival für die Anhänger des brettharten Sounds weiter Richtung Nordstadt.

>   mehr lesen...




Musik im Park 2017

Popkultur // Artikel vom 02.08.2017

Der Schwetzinger Schlossgarten bildet die majestätische Kulisse für die Open-Air-Konzertreihe „Musik im Park“.

>   mehr lesen...




Abdullah Ibrahim & Ekaya

Popkultur // Artikel vom 01.08.2017

Mitte der 1950er Jahre, als der Jazz in den USA neue Blüten trieb, mischten die Jazz Epistles Südafrika auf.

>   mehr lesen...