Syndrome & Leech

Popkultur // Artikel vom 18.03.2013

Amenra-Projekt trifft Schweizer Noise!

Im Alleingang zimmert der Soundscape-Handwerker Ambient, Drone und doomigen Instrumentalrock zusammen. Syndrome sind das Vehikel für den Solo-Output von Mathieu Vandekerckhove, bekannt für seine Arbeit mit Postrockern wie Amenra, Kingdom, Sembler Deah oder Caan.

Die Schweizer Leech bestehen aus Marcel Meyer (Gitarre und Piano), Urs Meyer (Gitarre und Piano) und Serge Olar (Schlagzeug). Auch sie widmen sich der experimentellen Instrumentalmusik: Rhythmische Gebilde werden aufgebaut und mit schwebenden Melodien verbunden. Das Ganze verschmilzt zu einer epischen Soundlandschaft, in der die Zeit keine Rolle mehr spielt.

INKA verlost zum „Gold Soundz“-Konzert von Syndrome und Leech im Jubez 2 x 2 Tickets. Teilnahme per E-Mail an verlosung@inka-magazin.de bis Fr, 22.3. unterm Stichwort „Experimentelle Instrumentalmusik“. -mex

So, 24.3., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe - präsentiert von INKA

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...




Pussy Riot

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die politische Punk-, Protest- & Aktivismus-Gruppe Pussy Riot verschafft sich einmal mehr außerhalb Russlands Gehör – und das ist auch gut so!

>   mehr lesen...