Tanzwut

Popkultur // Artikel vom 13.10.2011

In Zeiten da Wutbürger, Wutbauern, Wuttrainer, Wutgriechen und überhaupt Wutproben aller Art Hochkonjunktur haben, müssten die Schalmei-Rocker von Tanzwut eigentlich verstärkt Zulauf finden.

Ist „Lebenslust statt Alltagsfrust“ doch das Credo des Berliner Septetts. 1999 gegründet, zählen Tanzwut zu den Pionieren des Leinen- oder auch Mittelalter-Rocks, der Verschmelzung von überkommenen Instrumenten wie Dudelsäcken mit E-Gitarren.

Lang war die Wartezeit aufs neue Tanzwut-Album. Ob es „Weiße Nächte“ da vermag, den Wutfan zu besänftigen? Support: Remember Twilight. -mex

Do, 13.10., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.