The Builders And The Butchers

Popkultur // Artikel vom 02.07.2011

The Builders And The Butchers aus Alaska landeten auf der Suche nach Wärme und der Flucht vor Langeweile in Portland, Oregon.

Neben Punk entdeckte Sänger und Gitarrist Ryan Sollee hier auch Folk und andere ursprüngliche Musikstile. Als Sollee einigen Kumpels aus Alaska ein paar seiner Stücke vorspielt, stößt er auf offene Ohren, und Alex Ellis (Bass), Harvey Tumbleson (Mandoline) Brandon Hafer (Schlagzeug, Trompete) Ray Rude (Perkussionen, Piano) und Sollee praktizieren seitdem eine unorthodoxe Mischung aus Folk, Rock, Blues, Soul und Bluegrass. 2007 erschien das selbstbetitelte Debüt; mit ihrem dritten Studiowerk „Dead Reckoning“ schafften sie 2010 erstmals den Sprung über den großen Teich. -mex

Sa, 2.7., 21.30 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Daniel Kahn & The Painted Bird

Popkultur // Tagestipp vom 25.02.2018

Diesen Musikern eilt ein beachtlicher Ruf voraus.

>   mehr lesen...




Christina Lux

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Im März veröffentlicht Christina Lux ihr neues Album „Leise Bilder“, das sie überwiegend zurück zur deutschen Sprache führt.

>   mehr lesen...




Burkini Beach

Popkultur // Tagestipp vom 24.02.2018

Die letzten Jahre hat Rudi Maier markerschütternden Lärm mit seinem Indie-Punk-Duo The Dope fabriziert.

>   mehr lesen...




Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...