The Burnig Hell

Popkultur // Artikel vom 01.06.2010

Die bis zu 13-köpfigen kanadischen The Burning Hell zeigen auf ihrem Album „Baby“ (via Rough Trade), dass Indiefolk auch ein Leben jenseits von Arcade Fire, Calexico oder Firewater hat.

Die Band um Mathias Kom an der elektrischen Ukulele bringt live zu ironisch-fatalistischen Texten eine humorvolle, burlesqueartige Mischung aus Calypso-Folk, hyperaktivem Zirkuspop und morbiden Balladen auf die Bühne.


Fr, 4.6., 19.30 Uhr, Bento, Karlsruhe
www.bento-bar.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL