The Dillinger Escape Plan

Popkultur // Artikel vom 02.10.2013

Angeblich machen die Legenden aus New Jersey simplen Mathcore.

Aber eigentlich ist das eher Musik, die klingt, als ob sich der galoppierende Wahnsinn und das blanke Entsetzen mal zum Jazzhören verabredet und danach eine Band gegründet hätten, um die Menschheit fortan wahlweise zur Flucht oder zum Ausflippen zu animieren.

Was auch immer es genau ist, es klingt vertrackt, dissonant, laut, explosiv und ja, trotz aller Überraschungen zerrt und zuppert es mit unmenschlicher Präzision so lange an den Synapsen, bis es rockt. Ein Heidenspaß für Hartgesottene und eine dicke Empfehlung an alle, die sich mal gründlich das Kleinhirn durchpusten lassen möchten. -swi

Mi, 2.10., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Sein zehntes Studioalbum „Go“ führt den Trompeter und Songwriter Nils Wülker in die elegante Elektronik.





Popkultur // Tagestipp vom 04.11.2020

Blues-Rock-Fans lassen sich den Auftritt des Briten sicher nicht entgehen!





Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2020

Während im neuen Domizil im Passagehof die Handwerker Vollgas geben, bildet die „Jam Session“ mit Schlag-zeuger Stefan Günther-Martens und Bassist Torsten Steudinger das Herzstück des Musiklebens im Jazzclub.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.