The Fang

Popkultur // Artikel vom 15.05.2013

Die US-Oldschool-HC-Band aus der Bay Area dürfte mit zu den legendärsten und meistdiskutierten Acts der Szene gelten.

Als Quasi-Kids nahmen sie seit 1980 Wut- und Nihilismusbündel wie „Fun with Acid“ oder „Everybody makes me puke“ auf, gründeten das Label Boner Records und wurden durch eine tragische Drogeneskapade des Frontmanns aus der Bahn geworfen.

Seit 1995 wiedervereint, treten sie mittlerweile als fünfköpfige Besetzung auf und klingen laut eigener Aussage wie zu ihren besten Zeiten, sprich: wie das Live-Line Up von 85-86. -swi


Mi, 15.5., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...




15 Jahre New Noise

Popkultur // Tagestipp vom 21.06.2018

Ende Gelände heißt es beim „New Noise Festival“, das nach zwölf Ausgaben letzten Sommer Schluss machte.

>   mehr lesen...


P8

Popkultur // Tagestipp vom 19.06.2018

Bevor der Panorama-Verein das dritte Sommerfest feiert, gibt das P8 nochmal voll Gas.

>   mehr lesen...