The Ikarus Effect: Crowdfunding-Kampagne fürs Debüt

Popkultur // Artikel vom 11.07.2015

The Ikarus Effect, das stilitisch zwischen wuchtigem Nu-Metal und verschnörkeltem Alternative-Rock angesiedelte Quintett aus Mannheim und Karlsruhe, nimmt nach seinen 2013er EPs „Chamaeleon“ und „Osiris“ das Debüt in Angriff.

Dazu wurde eine Crowdfunding-Kampange gestartet. Für finanzielle Unterstützer gibt es als Dankeschön zahlreiche Goodies zwischen kostenlosem Download des für Anfang 2016 geplanten Albums und einer signierten Gitarre. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2020

Max Giesinger hat mit seiner Akustikplatte „Die Reise“ ein neues Album auf den Markt gebracht.





Popkultur // Tagestipp vom 27.06.2020

Karlsruhes „Uhrensohn“ gibt ein Vorladengaleriekonzert.