The Miller Anderson Band

Popkultur // Artikel vom 16.09.2009

Ian Hunter, Savoy Brown, Blood Sweat and Tears, Mick Taylor, T.Rex, Donovan, Chicken Shack, Jon Lord Band & Deep Purple, Roger Chapman, Pete York Superblues.

Mit allen hat der vom Blues inspirierte schottische Gitarrist und Sänger Miller Anderson schon gespielt. Die letzten 15 Jahre war er Mitglied der Spencer Davis Group, brachte unlängst ein Album mit Chris Farlowe raus, jetzt macht der 63-Jährige mal wieder sein eigenes Ding: Chameleon heißt die neue CD, dazu gibt es Songs aus einer mehr als vierzigjährigen Karriere und jede Menge 60s-Blues. -mex

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.