The Real McKenzies & Big Big John Bates

Popkultur // Artikel vom 04.06.2019

The Real McKenzies

Zuletzt hat das zum 25. Bandjubiläum erschienene Album „Two Devils Will Talk“ wieder erwiesen, dass weder die Dropkick Murphys noch Flogging Molly das Maß der Folk-Punk-Dinge sein müssen.

Nachdem die tief in ihrer schottischen Herkunft verwurzelten Kanadier um Frontmann Paul McKenzie mit der Mischung aus klassischem Punk, Rock’n’Roll, hartem Folk und traditionell-keltischem Einfluss das Tanzparkett der Hackerei einer Belastungsprobe unterstellt haben, kommt zum Wochenendauftakt schon die nächste Vancouver-Kapelle: Big John Bates, die man irgendwo zwischen Post-Rock, Symphonic Punk und Americana Noir einordnen muss, haben ihr im April erschienenes Album „Skinners Cage“ dabei. -pat

The Real McKenzies: Di, 4.6., 20.30 Uhr; Big Big John Bates: Fr, 7.6., 21.30 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 19.07.2019

Süddeutschlands größtes Familien-„Fest“, das als einziges deutsches Festival zu Jahresanfang für sein Nachhaltigkeitskonzept mit dem „Greener Festival Award“ 2018 ausgezeichnet wurde, steht vor seiner Volume 35.





Popkultur // Tagestipp vom 14.07.2019

Seit dem Tod von Tutilo Karcher im Frühjahr führt Candace Carter die Dependance Sulzfeld (Stieglitzplatz 2) alleine weiter.





Popkultur // Tagestipp vom 13.07.2019

Nach dem Mod-Rock-Trio The Movement aus Kopenhagen müsste das Hackerei-Wochenende eigentlich nochmal von vorn beginnen.





Popkultur // Tagestipp vom 11.07.2019

Schwer beeinflusst von den Aussie-Proto-Pre-Punk-Bands The Saints und Radio Birdman kommen die vier Garage-Rock’n’Roller aus Melbourne daher wie ein australisches Automobil.





Popkultur // Tagestipp vom 30.06.2019

Mehrfach begleitete sie Gitarrenvirtuose Tommy Emmanuel auf seinen ausgedehnten Tourneen durch ausverkaufte Konzerthäuser in ganz Amerika als Support-Act.





Popkultur // Tagestipp vom 30.06.2019

Jason Nethertons Baltimore-Quartett ist der Inbegriff der tight-doomigen Death Metal/Hardcore-Walze.