The Real McKenzies & Big Big John Bates

Popkultur // Artikel vom 04.06.2019

Zuletzt hat das zum 25. Bandjubiläum erschienene Album „Two Devils Will Talk“ wieder erwiesen, dass weder die Dropkick Murphys noch Flogging Molly das Maß der Folk-Punk-Dinge sein müssen.

Nachdem die tief in ihrer schottischen Herkunft verwurzelten Kanadier um Frontmann Paul McKenzie mit der Mischung aus klassischem Punk, Rock’n’Roll, hartem Folk und traditionell-keltischem Einfluss das Tanzparkett der Hackerei einer Belastungsprobe unterstellt haben, kommt zum Wochenendauftakt schon die nächste Vancouver-Kapelle: Big John Bates, die man irgendwo zwischen Post-Rock, Symphonic Punk und Americana Noir einordnen muss, haben ihr im April erschienenes Album „Skinners Cage“ dabei. -pat

The Real McKenzies: Di, 4.6., 20.30 Uhr; Big Big John Bates: Fr, 7.6., 21.30 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 24.07.2020

Nachdem die Bundesregierung Corona-bedingt bis 31.8. alle Großveranstaltungen untersagt hat, wird das komplette „Fest“-Line-up auf 2021 verschoben.





Popkultur // Tagestipp vom 01.07.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2020

Max Giesinger hat mit seiner Akustikplatte „Die Reise“ ein neues Album auf den Markt gebracht.





Popkultur // Tagestipp vom 27.06.2020

Karlsruhes „Uhrensohn“ gibt ein Vorladengaleriekonzert.