The Rodeo

Popkultur // Artikel vom 18.05.2010

„Music Maelström“ entstand in Dallas, bei der Produktion hatte Stuart Sikes (Cat Power, White Stripes) seine Finger im Spiel.

Daher klingt das Album von The Rodeo mit seiner deutlichen Country- und Folk-Prägung und dem Hang zum Understatement so gar nicht nach Frankreich.

Mehr noch: Frontfrau Dorothée Hannequin fordert sogar „Ich will, dass meine Musik Eier hat“. Oh là là. Mal schauen, ob das Trio diesen Worten live Nachdruck verleihen kann. -er

Di, 18.5., 20.30 Uhr, Tollhaus, Foyer 2, Karlsruhe !!!dieses Konzert wurde auf unbestimmte Zeit verschoben!!!!
www.tollhaus.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...




Johnossi

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Unter Hymne machen es John Engelbert und Oskar „Ossi“ Bonde 2017 nicht mehr!

>   mehr lesen...




Gernot Ziegler’s Mobile Home - „Aussichten“

Popkultur // Tagestipp vom 11.12.2017

Auf dem taufrischen Werk „Aussichten“ spielen Gernot Ziegler und seine Band Mobile Home (Drums: Stefan Günther-Martens, Bass: Zeca de Oliveira) einmal mehr ihre größte Stärke aus: Variabilität.

>   mehr lesen...




The One-Hundred-Minute-Dance-Event & East Funk Attack

Popkultur // Tagestipp vom 08.12.2017

Der Name ist beim „One-Hundred-Minute-Dance-Event“ Programm.

>   mehr lesen...




Teesy

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

„Wünschdirwas“ ist Teesys zweites Album, das mit der Single „Jackpot“ (mit Cro) auch einen veritablen Hit enthielt.

>   mehr lesen...