Wolves In The Throne Room

Popkultur // Artikel vom 17.05.2010

Viele verehren Wolves In The Throne Room beinahe abgöttisch.

Weil sie sich in Zeiten scheinbar immer weiter um sich greifender Christianisierung des Metal dieser Entwicklung entziehen beziehungsweise entgegenstellen.
Man kann das anerkennen oder auch nicht.

Musikalisch geben mir die Amis aus Olympia, Washington mit ihrer Mischung aus langsamem Ambient- und schnellem Black-Metal-Generve eher wenig. Aber okay. Mit dabei sind die italienischen Psychedelic-Sludger Ufomammut und die Deutsch-Black-Metaller Der Weg Einer Freiheit aus Würzburg. -mex


Mo, 17.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe
www.jubez.de
www.myspace.com/wolvesinthethroneroom

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Johanna Borchert

Popkultur // Tagestipp vom 20.01.2018

„Das Einzige, was an meiner Musik Jazz ist, ist die Einstellung.“

>   mehr lesen...




Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...