The Wall

Popkultur // Artikel vom 04.03.2008

Wer die Rock-Giganten Pink Floyd und ihre Bühnenshow noch einmal oder, weil zwar schon älter, aber dafür doch zu jung, zum ersten Mal live erleben will, der hat schlechte Karten.

Eine Reunion ist unwahrscheinlich, Auftritte rar. Doch Pink Floyd wäre kein Gigant, gäbe es nicht Tribute-Bands. "The Australian Pink Floyd Show" ist das weltweit erfolgreichste Format – und tourt Anfang 2008 mit dem Besten von "The Wall" und mehr.

Die Latte liegt hoch, und dementsprechend spektakulär ist die Produktion: Komplexe Projektionen und spektakuläre Lichteffekte bilden das optische Beiwerk zu den größten Pink-Floyd-Klassikern.

Mi, 5.3., 20 Uhr, SAP-Arena Mannheim
www.saparena.com
www.aussiefloyd.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...