Tobias Meinhart

Popkultur // Artikel vom 15.12.2016

Im Hier und Jetzt sein, bei den Menschen, die einen gerade umgeben, sich mit dem Universum verbinden.

Diese Philosophie liegt Tobias Meinharts Album „Natural Perception“ zu Grunde, das sich den spirituellen Aspekten der Musik zuwendet. Inspiriert hat den deutschen Saxofonisten in New York die Lektüre von Alexander Jodorowskys „Spiritual Journey“. Auf diese nimmt er unter anderem die Trompeterin Ingrid Jensen mit. -fd

Do, 15.12., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel (Jazzclub-Konzert), Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...