Vai Mò – Italienische Fiesta

Popkultur // Artikel vom 21.05.2010

Jüngst ist die dritte CD „Napoli e contorni“ der international besetzten Karlsruher Italo-Band um Modulazione-Sänger und -Gitarrist Franco Gualtieri erschienen.

Sie enthält erneut eigenwillige, temperamentvolle Interpretationen italienischen und neapolitanischen Liedgutes – und natürlich auch den einen oder anderen Hit.

Auf dem Programm der Spaßvögel steht neben neapolitanischem Folk, Swing, Rhythm & Blues auch Rock’n’Roll, Rumba oder Salsa. Den Gaggenauern sind Vai Mò ja seit der Einweihung der Rothermabrücke bestens bekannt, für viele „Tifosi“ sollte also gesorgt sein. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …




Verschoben: Uwe X Kevin Meets The Shitty Bananas Festival

Popkultur // Artikel vom 28.01.2022

Eine Quadriga junger Punk-Bands aus dem Südwesten rottet sich zu diesem „Local-Punk-Understatement-Festival“ zusammen.

Weiterlesen …