Valiumvalse

Popkultur // Artikel vom 10.07.2008

Wie klingt es, wenn sechs Mulhousener französische Chansons im Stile Georges Brassens' mit klassischem Reggae kreuzen?

Das kann der interessierte Konzertgänger im Rahmen der französischen Wochen des Centre Culturel erleben. Neben der Grundausstattung Gitarre/Schlagzeug/Bass darf natürlich die obligatorische Quetschkommode nicht fehlen.

Inhaltlich haben die Elsässer Valiumvalse aber mehr zu sagen als "mon amour" und "je t’aime". Themen wie Toleranz, Mitmenschlichkeit und auch ökologische Fragen brennen dem Texter und Sänger Stéphane Jordan unter den Fingernägeln: Charmanter Agitpop aus dem Nachbarland! -th


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.