Vienna Teng & Magnus Östrom

Popkultur // Artikel vom 16.10.2013

Vienna Teng ist alles andere als eine der vielen Jazz-Sängerinnen.

Die Pianistin, Sängerin und Singer/Songwriterin zählt zum Spannendsten, was im Pop-Crossover des Jazz derzeit zu finden ist. Sie stellt im Tollhaus mit ihrem Trio ihre neue Scheibe „Aims“ vor, auf der sie – stets sehr eigen – beseelten Gesang mit zeitlosen Grooves intoniert.

Parallel gastiert im Schlachthof Magnus Öström: Der ehemalige musikalische Weggefährte des tragisch verstorbenen Esbjörn Svensson stellt sein zweites Soloalbum „Searching For Jupiter“ vor, ein Must für alle Jazzrock- und Fusion-Fans. -rw

Mi, 16.10., jeweils 20 Uhr, Tollhaus bzw. Jazzclub/Schlachthof, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...