Vienna Teng & Magnus Östrom

Popkultur // Artikel vom 16.10.2013

Vienna Teng ist alles andere als eine der vielen Jazz-Sängerinnen.

Die Pianistin, Sängerin und Singer/Songwriterin zählt zum Spannendsten, was im Pop-Crossover des Jazz derzeit zu finden ist. Sie stellt im Tollhaus mit ihrem Trio ihre neue Scheibe „Aims“ vor, auf der sie – stets sehr eigen – beseelten Gesang mit zeitlosen Grooves intoniert.

Parallel gastiert im Schlachthof Magnus Öström: Der ehemalige musikalische Weggefährte des tragisch verstorbenen Esbjörn Svensson stellt sein zweites Soloalbum „Searching For Jupiter“ vor, ein Must für alle Jazzrock- und Fusion-Fans. -rw

Mi, 16.10., jeweils 20 Uhr, Tollhaus bzw. Jazzclub/Schlachthof, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.