Vienna Teng & Magnus Östrom

Popkultur // Artikel vom 16.10.2013

Vienna Teng ist alles andere als eine der vielen Jazz-Sängerinnen.

Die Pianistin, Sängerin und Singer/Songwriterin zählt zum Spannendsten, was im Pop-Crossover des Jazz derzeit zu finden ist. Sie stellt im Tollhaus mit ihrem Trio ihre neue Scheibe „Aims“ vor, auf der sie – stets sehr eigen – beseelten Gesang mit zeitlosen Grooves intoniert.

Parallel gastiert im Schlachthof Magnus Öström: Der ehemalige musikalische Weggefährte des tragisch verstorbenen Esbjörn Svensson stellt sein zweites Soloalbum „Searching For Jupiter“ vor, ein Must für alle Jazzrock- und Fusion-Fans. -rw

Mi, 16.10., jeweils 20 Uhr, Tollhaus bzw. Jazzclub/Schlachthof, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.