Viktoria Tolstoy & Jacob Karlzon

Popkultur // Artikel vom 14.02.2014

In dieser Schweden-Connection trifft Jazz-Melodramatikerin auf „Technorganic“-Steinway-Artist.

„A Moment Of Now“ heißt das gemeinsame Album von Sängerin Viktoria Tolstoy und Pianist Jacob Karlzon, der unlängst mit seinem hochgelobten Trio JK3 im Tempel zu Gast war.

Ihr Zusammenspiel ist geprägt von bipolaren Zwischentönen, den Übergängen, dem Uneindeutigen – egal ob Karlzon am Flügel, an Fender Rhodes, Synthesizer oder Celesta sitzt und sich von Grieg bis Korn inspirieren lässt. -pat

Fr, 14.2., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.