Viktoria Tolstoy & Jacob Karlzon

Popkultur // Artikel vom 14.02.2014

In dieser Schweden-Connection trifft Jazz-Melodramatikerin auf „Technorganic“-Steinway-Artist.

„A Moment Of Now“ heißt das gemeinsame Album von Sängerin Viktoria Tolstoy und Pianist Jacob Karlzon, der unlängst mit seinem hochgelobten Trio JK3 im Tempel zu Gast war.

Ihr Zusammenspiel ist geprägt von bipolaren Zwischentönen, den Übergängen, dem Uneindeutigen – egal ob Karlzon am Flügel, an Fender Rhodes, Synthesizer oder Celesta sitzt und sich von Grieg bis Korn inspirieren lässt. -pat

Fr, 14.2., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Illegale Farben

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Düstere Tagträume haben diese fünf Kölner für ihr Zweitwerk „Grau“ zusammengebraut.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Neben den beliebten Reihen „Feine Töne“ mit Barjazz und dem „Jazz Market“ fährt die HL auch freitags ein sattes Jazz-Programm auf.

>   mehr lesen...




Battle Beast

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Die finnischen Heavy Metaller „Battle Beast“ um Powerfrau Noora Louhimo melden sich mit dem neuen Album „Bringer Of Pain“ zurück.

>   mehr lesen...


Rant

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Merle Bennett (Drums) und Torsten Papenheim (Gitarre) laufen im Kohi unter Experimental, bringen in Minimal-Besetzung aber astreine Jazz-Attitude mit.

>   mehr lesen...