Vizediktator

Popkultur // Artikel vom 03.03.2018

Vizediktator

„Gut, dass sie sich nicht Joseph Goebbels genannt haben.“

Witzelte der „Musikexpress“ übers Berliner Quartett Vizediktator, das 2016 mit seiner EP „Rausch“ einen ersten Achtungserfolg gefeiert hat. Popverliebter Post-Punk, Power-Pop, Drama-Punk, unbequemer Indie-Rock, zwischen Turbostaat, Ton Steine Scherben, Love A und Die Nerven mit NDW-Anleihen, Reiser-Attitüde und Rachut-DNA komprimiert ihr selbsternannter „Straßenpop“, den es ab Mitte Februar auch auf Albumlänge gibt. Wenn sie „Kinder der Revolution“ vorstellen, müssen Benni H., Marco D. und Max G. ohne ihren Songschreiber Hannes G. zurechtkommen, der wegen eines Hörsturzes raus ist aus dem Livegeschäft. -pat

Sa, 3.3., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Bluesmann mit Hang zur Poesie oder Singer/Songwriter mit Blues-Vorliebe?





Popkultur // Tagestipp vom 17.10.2018

Nach Ken Russels 71er Nunsploitation-Movie benannt haben sich die Neapolitaner The Devils.