Vizediktator

Popkultur // Artikel vom 03.03.2018

Vizediktator

„Gut, dass sie sich nicht Joseph Goebbels genannt haben.“

Witzelte der „Musikexpress“ übers Berliner Quartett Vizediktator, das 2016 mit seiner EP „Rausch“ einen ersten Achtungserfolg gefeiert hat. Popverliebter Post-Punk, Power-Pop, Drama-Punk, unbequemer Indie-Rock, zwischen Turbostaat, Ton Steine Scherben, Love A und Die Nerven mit NDW-Anleihen, Reiser-Attitüde und Rachut-DNA komprimiert ihr selbsternannter „Straßenpop“, den es ab Mitte Februar auch auf Albumlänge gibt. Wenn sie „Kinder der Revolution“ vorstellen, müssen Benni H., Marco D. und Max G. ohne ihren Songschreiber Hannes G. zurechtkommen, der wegen eines Hörsturzes raus ist aus dem Livegeschäft. -pat

Sa, 3.3., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 15.02.2019

Die beliebte Jam Session entführt dieses Mal von Ettlingen nach Rio de Janeiro (Fr, 15.2.).





Popkultur // Tagestipp vom 15.02.2019

2019 entert das Jakob Manz Project die Hauptbühne bei den 40. „Leverkusener Jazztagen“.