Von Spar

Popkultur // Artikel vom 12.04.2015

Es sind viele Liter den Rhein hinab gen Holland geflossen, seitdem die Kölner Von Spar einst mit krachigem Post Punk auf sich aufmerksam gemacht haben.

Aber auch seit der letzten Platte „Foreigner“, die deutlich in der Krautvergangenheit ihrer Heimat wühlte und sie somit, kaum eleganter und logischer denkbar, neu im Jetzt verankerte.

Die spacigen, synthielastigen Instrumentals teilen sich auf „Streetlife“, der neuen Von-Spar-LP auf Italic, den Platz mit Disco und smoothem Pop mit Chris Cummings aka Marker Starling am Mic. Auch der macht sich mit auf den Weg, rheinaufwärts diesmal. -fd

So, 12.4., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2018

Es gibt gleich mehrere gute Gründe, zu diesem Konzert zu gehen.





Popkultur // Tagestipp vom 07.12.2018

Die Neuwieder sind mit der Inbegriff des 80er-Deutschpunks.