Vor-Fest 2015

Popkultur // Artikel vom 17.07.2015

Bierbühne wäre nicht selten der treffendere Name fürs Muckerpodium beim „Vor-Fest“, das sich unter den Hügel-Puristen in den vergangenen Jahren zum echten Publikumsmagneten entwickelt hat.

Wer Jamie Clarke’s Perfect (So, 21 Uhr), Danny & The Boys (Di, 21.30 Uhr), die Krusty Moors (Mi, 19 Uhr) oder Paule Popstar & The Burning Elephants (Mi, 21 Uhr) beim letzten Lieblingseckkneipenauftritt verpasst hat, bekommt jedenfalls auf der dieses Jahr bereits einen Tag eher eröffnenden Cafébühne seinen Open-Air-Nachschlag.

Angenehm auffällig, weil nicht schon hundertfach gesehen und gehört, ist der Abschlussabend mit dem mal rockenden, mal rappenden Trio Liedfett (19 Uhr) aus Hamburgs Liedermaching-Untergrund und dem Chiemgauer „Gipsy Disco“-Vierer Django 3000 (21 Uhr), der’s bei seiner „Bonaparty“ so „Wuid und laut“ angehen lässt, dass auch der letzte Weinschlürfer irgendwann am Radl draht! -pat

Fr-Do, 17.-23.7., Günther-Klotz-Anlage, Karlsruhe
www.dasfest.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 17.08.2018

Beim Jazz-Festival im Stiftspark Klingenmünster werden traditionell an jedem Abend zwei Konzerte gespielt.





Popkultur // Tagestipp vom 14.08.2018

Ihr letzter Europa-Besuch ist gut und gerne zehn Jahre her.





Popkultur // Tagestipp vom 10.08.2018

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.





Popkultur // Tagestipp vom 08.08.2018

In den frühen SoCal-Punk-Jahren waren True Sounds Of Liberty eine der ersten Hardcore-Bands und rühmen sich mit ihren Anfangs-80er-Alben „Dance With Me“ und „Weathered Statues“ zweier Genreklassiker.