We Invented Paris

Popkultur // Artikel vom 01.03.2018

We Invented Paris

Das 2014er-Album „Rocket Spaceship Thing“ markierte den Anfang einer mehrjährigen kreativen Schaffenspause.

Jetzt melden sich die Basler um Sänger und Mastermind Flavian Graber mit dem dritten Studioalbum „Catastrophe“ zurück, dessen tanzbare Klangwelten im Kern noch nach der altbewährten „We Invented Paris“-Rezeptur funktionieren, wobei die Akustikgitarre der Keytar und der Indie-Songwriter-Habitus dem retro-elektronischen Pop gewichen ist. -pat

Do, 1.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Während das „Knock Out“ als größtes Heavy-Indoor-Festival Süddeutschlands mit Headliner Halloween auf „Pumpkins United“-Tour bereits Mitte Oktober den abermaligen Ausverkauf vermeldet hat, kann man beim ans jüngere Klientel gerichteten HC-Schwester-Festival noch zuschlagen.





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.





Popkultur // Tagestipp vom 10.12.2018

Es gibt gleich mehrere gute Gründe, zu diesem Konzert zu gehen.





Popkultur // Tagestipp vom 07.12.2018

Die Neuwieder sind mit der Inbegriff des 80er-Deutschpunks.