We Invented Paris

Popkultur // Artikel vom 01.03.2018

We Invented Paris

Das 2014er-Album „Rocket Spaceship Thing“ markierte den Anfang einer mehrjährigen kreativen Schaffenspause.

Jetzt melden sich die Basler um Sänger und Mastermind Flavian Graber mit dem dritten Studioalbum „Catastrophe“ zurück, dessen tanzbare Klangwelten im Kern noch nach der altbewährten „We Invented Paris“-Rezeptur funktionieren, wobei die Akustikgitarre der Keytar und der Indie-Songwriter-Habitus dem retro-elektronischen Pop gewichen ist. -pat

Do, 1.3., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Popkultur // Tagestipp vom 14.03.2019

Passionierte „Blues Caravan“-Gänger kennen die 24-jährige kroatische Gitarristin von der 2018er Ruf-Records-Label-Tour.



Popkultur // Tagestipp vom 04.03.2019

Die Alternativ-Rosenmontags-Prunksitzung von Wirkstatt und Jubez geht in die elfte Runde.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2019

Wer über die närrischen Tage aufs „Tata tata tata“ getrost verzichten kann, feiert Fasching in der Dorfschänke!





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Rumba, Son, Timba, Mambo...





Popkultur // Tagestipp vom 18.02.2019

Weg von der zornigen Aggression alter Tage und gedämpfter im Sound.



Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2019

Der Sporti-Schlagzeuger und das Mastermind von Harmful machen (wieder) gemeinsam Noise-Rock.