Wenzel

Popkultur // Artikel vom 28.05.2011

Er ist ein unruhiger Geist, der gar nicht anders kann als künstlerisch tätig zu sein.

Über zwei Dutzend Alben sind in den vergangen 25 Jahren von ihm erschienen, darunter Vertonungen großer Texte anderer Künstler wie Theodor Kramer und Woody Guthrie.

Auf der aktuellen CD „Kamille und Mohn“ schenkt der Liedermacher erneut komplexe, teils poetische, teils herbe und nicht unbedingt immer unmittelbar zugängliche Musik, die zeigt, dass er das Herz am richtigen Fleck hat. -er

Sa, 28.5., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 6.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.