You Are So Kunst 2013

Popkultur // Artikel vom 30.11.2013

Sechs Bands aus Neuseeland, New York, Frankfurt, München und Karlsruhe frönen hier den Freistil-Sounds.

Aus Wellington kommt das vielköpfige Orchestra Of Spheres, bekannt für seine wilden Liveshows in selbstgestalteten Kostümen, das sich wild durch die westliche Pop-Kultur wie auch die neuseeländische Folklore samplet und jede Menge Percussions und Elektronisches mitbringt.

Das Konzeptkunst-Duo Les Trucs stand mal für 8Bit/Elektro-Punk, hat aber inzwischen auch ein Musical über „Arbeitsverhältnisse und die Flexibilisierung des Selbst“ geschrieben und agiert als elektronisches Mensch-Ding-Orchester an der Grenze von Performance, Politik und Musik.

Das Brooklyner Energie-Bündel Xenia Rubinos präsentiert im Duo mit Drummer Marco Buccelli ihr Debüt-Albut „Magic Trix“ – komplett gitarrenfreie scharfe Keyboard-Sounds um synkopische Rhythmen mit aggressiven Raps, Anklagen, Stoßgebeten, Liebeslyrik und Großstadtslang. Halb Band, halb Performance-Duo sind die Münchnerinnen Beißpony: „Ein Drittel Piano, 1/3 umgebautes Schlagzeug und ein 1/3 singende Nähmaschinen, sprechende Röcke, klappernde Regenschirme, lärmende Spielzeugpistolen, ratternde Schreibmaschinen und ein Geräuschorchester aus der Spielzeugkonserve“.

Eben erschien ihr erstes Album bei den verwandten Seelen von Chicks on Speed Records. Aus Karlsruhe komplettieren Walls & Birds sowie The Visit mit ihrem Mix aus düsteren Synthie-Chorälen und rhythmischer Trance-Musik das Line-Up. -rw

Sa, 30.11., 19 Uhr, Halle 14, Nördliche Uferstr. 14, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.