„Zeltival“-Eröffnung mit L’Orchestre d’Hommes-Orchestres

Popkultur // Artikel vom 25.06.2013

Das Sommerfestival des Tollhauses startet in seine bis zum 4.8. andauernde zweite Saison nach der Verjüngungskur.

Dabei nimmt sich das L’Orchestre d’Hommes-Orchestres (Do, 27.6., 20.30 Uhr) mit seinem kruden, über 100 teils absonderliche Gerätschaften umfassenden Instrumentarium Tom Waits an. In einer Mischung aus Klamauk, Varieté und Trash-Performance überführen die sechs Kanadier seine unsterblichen Songs in eine absurde Show, die dem verqueren und kratzigen Waits-Werk geradezu seelenverwandt ist.

Und das Spielen darf man beim Orchester der Einmann-Orchester ausdrücklich im erweiterten Sinn des Wortes verstehen... Tags drauf kommt dann Konstantin Wecker (Fr, 28.6., 20.30 Uhr) mit seiner Band und dem aktuellen Programm „Wut und Zärtlichkeit“ nach Karlsruhe. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 28.11.2020

Nachdem im November keine Veranstaltungen mit Publikum mehr stattfinden dürfen, nimmt die Kulturhalle wieder ihre Livestreamreihe auf.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.