Zero Absolu

Popkultur // Artikel vom 13.07.2012

Das Ein-Mann-Projekt aus Frankreich changiert irgendwo zwischen progressivem Post-Rock und elektronischen Spielereien, die zu Gedichten ineinandergelooped werden.

Für Zero Absolu, der an diesem Abend mit dem aktuellen Album „Autømn“ unterwegs ist, heißt seine coole Klangcollage kurz und gut „Shoegaze Noise Experimental“. -pat

Fr, 13.7., 20 Uhr, Kohi, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.