Zwölf Jahre Alte Hackerei

Popkultur // Artikel vom 10.05.2019

Zwölf Jahre Alte Hackerei

Es kommt ja nicht alle Tage vor, dass wir einen Flyer als Bildmotiv einsetzen, aber beim Hackerei-Jahresfest machen wir gerne eine Ausnahme.

Auch wenn die Gestaltung diesmal nicht von der Karlsruher Künstlerin Tinka Stock stammt, die an der hiesigen Kunstakademie studierte, sondern von Manu Millot. Das zweitägige Konzertprogramm eröffnen am Fr, 10.5. Karlsruhes Weird Owls (Garage), es folgen die Bad Mojos (Lo-Fi-Garage-Punk) aus der Schweiz, dann überreichen die US-Protopunks Zig Zags ihr neues Album „They’ll Never Take Us Alive“. DJ-Party on machen anschließend Tex Dixigas und Ugly Robin (60ies, Northern Soul, Garage).

Der Sa, 11.5. startet mit den im Sprachgebrauch auf ihren letzten Namensbestandteil heruntergebrochenen Karlsruher Skate-Metal-Punks You Don’t Know The Hausverwaltung, bevor die Düsseldorfer Drum’n’Bass-Punk-Asseln 100 Blumen Atari Teenage Riot und Feine Sahne Fischfilet ineinander verrennen lassen. Zur Krönung gratuliert Knochenfabrik-Frontmann Claus Lüer mit seinen Chefdenkern aus Köln. Die After-Show-Party schmeißt DJ Bocky.

Außerdem wird an beiden Tagen ab 20 Uhr in der Fleischbar Karaoke geschmettert und der fürs Hackerei-Konzertprogramm sorgende Verein Subculture And Underground (SAU e.V.) wirbt mit Charme und Shots um neue Club-Member. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.12.2019

Kurz vor Weihnachten beendet das vierte „Knockdown Festival“ einmal mehr das Konzertjahr mit internationalen Größen der modernen Metal- und Hardcore-Szene.





Popkultur // Tagestipp vom 16.10.2019

Zum 50. Jubiläum des Jazzclubs Karlsruhe gestalten die Macher ein spannendes und buntes Festival.





Popkultur // Tagestipp vom 13.10.2019

Für sein Kinderlieder-Trio setzt sich „Across The Border“- und „Ahead To The Sea“-Sänger Jochen Kröner den Seeräuberhut auf und bespaßt Drei- bis Zehnjährige, Eltern und alle anderen Zuhörer zwischen Kita und Kneipe mit Punk-, Reggae-, Ska-, Chanson- und Folk-beeinflussten Mitsingstücken.





Popkultur // Tagestipp vom 26.09.2019

Die „Eclipsed“ kürte Riversides siebtes Studioalbum „Wasteland“ zur Platte des Jahres 2018.





Popkultur // Tagestipp vom 25.09.2019

Angewidert von der Hardcore-Szene verabschiedeten sich Mike Ferraros Straight Edger 1991 auf dem Erfolgshöhepunkt von der Bühne.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2019

Geht’s im Ländle um starke Stimmen, kommt man an der Stuttgarter Jazz- und Soul-Sängerin Fola Dada nicht vorbei.