21. Watthalden Festival

Stadtleben // Artikel vom 21.06.2014

Für Musik aus aller Welt, Kreativangebote für Kinder und Kulinarik steht das alljährliche eintrittsfreie Festival im Ettlinger Watthaldenpark.

Auf dem Konzertplan der 21. Ausgabe: eine Barockmatinee (11 Uhr) des Kammerorchesters Camerata mit Konzertmeister und Solist Lutz Bartberger zur Eröffnung, die Connemara Band (Irish Folk, 12.30 Uhr), El’an (Weltmusik, 14 Uhr), die Oakies (Folk/Rockabilly, 15.30 Uhr) aus Ettlingens Partnerstadt Clevedon, Ira’s World (Pop, 17 Uhr), Gitze & Band (18.30 Uhr) mit ihrem Wolle-Kriwanek-Programm „Bescht Of Schwabenrock“ sowie das Duett von Enkhjargal „Epi“ Dandarvaanchig (mongolische Pferdekopfgeige) und Nils Tannert (Perkussion, 20 Uhr).

Die ebenfalls aus dem englischen Clevedon übersetzenden Morris Men (12+13.30 Uhr) stellen sich mit einem Tanz vor; ab 14 Uhr sind zudem Mitmalen, -basteln, -töpfern und -backen angesagt, während Gaukler Flobold mit Bällen wie Worten jongliert, sich als Märchenerzähler, Minnesänger und Zauberer in einem präsentiert. -pat


So, 22.6., 11-22 Uhr, Watthaldenpark, Ettlingen
www.watthaldenfestival.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 4?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL