22. Kultursommer Germersheim

Stadtleben // Artikel vom 19.06.2015

Seine Mischung macht den Germersheimer „Kultursommer“ aus.


Jeden Sommer kommen hier Musik, Theater, Kino und ganz spezielle Formen der Kultur zusammen. „Kultur in Bewegung“ ist dabei eine der markanten Germersheimer Kreationen: Die „Walks“ durch das Innenleben der Festungsanlagen mit kulturellen Häppchen an verschiedenen Stationen sind legendär; als „Stadtwalk“ gibt es das Ganze aber auch unter freiem Himmel.

Ebenfalls bereits ein Klassiker ist die Lange Nacht im Kulturzentrum Hufeisen, diesmal mit spanischen Liedern, Walter Sittler, Erich Kästner und „Black Coffee“-Tanzmusik. Das Auftakt-Theaterstück kommt vom Chawwerusch-Theater, das Open-Air-Kino zeigt „Ziemlich beste Freunde“, „Palatia Jazz“ stellt in diesem Jahr den Schlagzeuger Manu Katché vor und als ganz großer Name wird der geniale Pianist Fazil Say auftreten und neben Mussorgskis „Bildern einer Ausstellung“ auch eigene Werke spielen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL