29. Rastatter Weihnachtsmarkt

Stadtleben // Artikel vom 11.12.2007

Noch bis Do, 20. Dezember lädt der Rastatter Weihnachtsmarkt zu einem Bummel über den Marktplatz ein.

Vor der passend hübschen Kulisse des Historischen Rathauses und der Stadtkirche St. Alexander wird in überschaubarer Größe an 50 Ständen Weihnachtliches und Winterliches verkauft, und natürlich fehlt auch nicht der obligatorische Glühwein oder Punsch mitsamt Essbarem in allen weihnachtsmarkttypischen Variationen.

Neu ist in diesem Jahr eine weihnachtliche Krippe mit lebensgroßen Figuren vor dem Rastatter Rathaus; altbewährt die Ausstellung „Bescherung der Waldtiere im Winterwald“ mitten auf dem Marktplatz sowie das Programm auf der Veranstaltungsbühne, gestaltet von Musikvereinen, Ensembles und Chören aller Couleur. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt bis zum 20.12. täglich von 11 bis 20 Uhr, freitags und samstags bis 21 Uhr.

Und wer Weihnachten wenig abgewinnen kann, der kann sich ja schon einmal den Termin für den großen Rastatter Fastnachtsumzug am 3.2.08 vormerken! -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL