3.500 neue Wohnungen

Stadtleben // Artikel vom 01.07.2021

Zwischen Waghäusel und Bühl sind im vergangenen Jahr 3.500 neue Wohnungen entstanden.

Das gab der Regionalverband Mittlerer Oberrhein bekannt. Der Anteil der Einfamilienhäuser sei dabei zwischen 2015 und 2020 auf knapp ein Drittel zurückgegangen, während er in den Jahren zuvor etwa die Hälfte aller Wohneinheiten ausmachte. Gestiegen ist dagegen die Wohnfläche pro Person. Verbrauchte ein Kopf 1990 noch durchschnittlich 36 Quadratmeter, lebt eine Person heute im Schnitt großzügiger auf 48 Quadratmetern. -fk

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 8.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL