African Summer Festival 2013

Stadtleben // Artikel vom 26.07.2013

Die afrikanische Hitze war schon mal kurz da, jetzt folgt das zugehörige „Summer Festival“.

Zum 22. Mal präsentiert sich der zweitgrößte Kontinent mit (Handwerks-)Kunst und Kultur in der Karlsruher Nordweststadt: Neben dem alljährlichen Afrikamarkt und korrespondierenden exotischen Köstlichkeiten gibt’s verteilt auf Open-Air-Bühne, Hallen und Seminarräume Tanz- und Trommelworkshops für Anfänger wie Fortgeschrittene, Modenschauen, den als Eiermann bekannten Straßenkünstler Gregory da Silva, Ausstellungen, Symposien („Energiewende in Afrika“, Sa, 14.30 Uhr; „Afrika hat alle Chancen: Investieren in einem Kontinent mit Rohstoffboom, aber mit Widersprüchen“, So, 14 Uhr) und reichlich Livemusik.

Auftreten werden Mamoudou Doumbouy (Fr, 18 Uhr, Salsa/Afro Rumba), Matango (Sa, 17.30 Uhr) aus Kamerun sowie die Reggae-Artists Dub Division (Fr, 20.30 Uhr), Abdou Day (Sa, 20.30 Uhr) und IO&DT And Friends (So, 17.30 Uhr) aus Ghana. -pat

26.-28.7., Fr ab 17 Uhr, Sa+So ab 12 Uhr, NCO-Gelände, Karlsruhe
www.africansummerfestival.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL