Angela Johe

Stadtleben // Artikel vom 21.05.2011

Schlachthof und Porzellan – auf den ersten Blick passt das nur schlecht zusammen.

Doch der zweite Blick lohnt sich, denn seit Mai finden sich in der ehemaligen Kantine des alten Schlachthofareals hauchdünne handgefertigte Unikate aus edlem Limoges-Porzellan. Angela Johes neues Atelier wartet mit hellen und großzügigen 90 Quadratmetern auf und ist durchzogen von einem Hauch von Vergangenheit.

Hier fügen sich die Porzellan-Arbeiten in klarer Formensprache bestens ein. Wer sich davon selbst überzeugen möchte: Am Fr, 20.5., 16-20 Uhr und Sa, 21.5., 13-17 Uhr wird die Atelier-Eröffnung gefeiert! Und wer an diesem Datum verhindert ist: Angela Johe ist auch auf der „Eunique“ präsent. -bes

Alter Schlachthof, Durlacher Allee 62, S26 Pferdestall/Remise, Tel.: 0721/909 20 90
www.angelajohe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 7?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL