Best of Dance Festival 1.0

Stadtleben // Artikel vom 28.09.2019

Was vor über 40 Jahren mit einer selbstgebastelten Langhantel begann, ist heute ein umfassendes Konzept, in dem Wellness, Fitness und Gesundheit eins sind.

Dafür bieten die Pfitzenmeier Premium Clubs und Resorts riesige Trainingsflächen mit Geräten für jeden Körperteil. Ausgebildete Trainer unterstützten durch Analysen und Tipps; auch die Kids werden betreut. Die über 1.000 wöchentlichen Kurse und Workouts umfassen Klassiker (Zumba, Bauch-Beine-Po) wie Exoten (Bodega Moves, TRX); dazu kommen die „Aqua Dome“-Schwimmhallen für effektives Ganzkörpertraining mit hohem Spaßfaktor. Regenerieren kann man im Wellnessbereich, in dem Pool, Saunaaufgüsse und Dampfbäder auf die Ausgepowerten warten.

Im Pfitzenmeier Premium Resort Karlsruhe – mit seinen 10.000 Quadratmetern einem der größten Fitnessstudios Deutschlands – treffen sich beim ersten „Best of Dance“-Festival (Sa+So, 28.+29.9., 9-19 Uhr, 10 Euro) anmeldefrei und angeleitet von Top-Presentern über 400 Teilnehmer in 48 Tanzkursen. Optional: das All-You-Can-Eat-Pasta-Büfett (10 Euro, Anmeld. bis 15.9. a.d. Rezeption). Das Nutzen der Saunalandschaft ist inklusive. Neu und Teil des Festivals: Modern Line Dance, den Werner Pfitzenmeier, Chef der größten regionalen Fitnesskette der Republik, von seinen Scouting-Touren durch die USA und Südamerika nach Deutschland gebracht hat. Für diesen geselligen und sportlichen Tanz braucht’s weder Vorkenntnisse noch einen Partner. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 4?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL