Budo-Club Karlsruhe

Stadtleben // Artikel vom 17.09.2016

Aikido, Judo, Ju-Jutsu, Karate, Kendo oder Kyudo - alle diese Kampfkünste werden unter dem japanischen Begriff Budo zusammengefasst und im Budo-Club Karlsruhe gelehrt.

Schon ab fünf Jahren kann man hier mitmachen, Freude an Bewegung und Gemeinschaft finden, Kondition, Konzentration und Selbstbewusstsein stärken. Im Budo wirken Körper und Geist zusammen; man lernt neben den Kampftechniken auch das richtige Fallen sowie eine kraftvolle Atemtechnik und schult sich zu höchster Konzentration und achtsamem Umgang.

Wer Wert auf Fitness, Kraft und Ausdauer legt, ist ebenfalls richtig, denn alle Kampfkünste lassen einen auch mal ordentlich ins Schwitzen kommen. Im September beginnen wieder neue Anfängerkurse für Kinder und Erwachsene; wer sich vorher einen Überblick über das Angebot verschaffen möchte, ist zum Tag der offenen Tür am Sa, 17.9. eingeladen: Von 14 bis 18 Uhr stellen sich hier die sechs Abteilungen vor und die Trainer beantworten alle Fragen zum Kampfsport und den Trainingszeiten. -bes

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 7?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL