Budo-Club Karlsruhe

Stadtleben // Artikel vom 23.09.2011

Kampfkunst in allen Formen.

Aikido, Karate, Judo, Ju-Jutsu, Kyudo oder Kendo – die Namen mancher asiatischer Kampfkünste klingen bekannt, andere exotisch, allen gemeinsam ist aber, dass sie nicht nur Sport sind, sondern auch eine Philosophie und Lebensschule.

Neben Fitness, Kraft und Koordination fördern sie auch das innere Gleichgewicht und das Selbstbewusstsein, schulen die Konzentration und das Zusammenwirken von Körper und Geist. Welche der Kampfkünste für einen selbst die geeignetste ist, sieht man am besten im Vergleich.

Diesen bietet der Budo-Club Karlsruhe am Tag der offenen Tür: Alle Abteilungen präsentieren sich bei Vorführungen und stehen für Fragen zur Verfügung. Wer dann gleich loslegen will, kann ab dem 26.9. Anfängerkurse belegen – Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Vorkenntnisse braucht man keine; Termine und Infos finden sich im Internet. -bes

Tag der offenen Tür: Sa, 24.9. ab 14 Uhr, Budo-Club Karlsruhe, Blücherstr. 15
www.budoclubkarlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 1?

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL