Budo-Club Karlsruhe

Stadtleben // Artikel vom 01.03.2009

Japanische Kampfkunst ist ein Sport für Körper und Geist – und auch fürs Auge.

Denn die so mühelos wirkenden Techniken zeigen, dass es hier viel mehr um Körperbeherrschung und Konzentration geht als um reine Muskelkraft. Theorie und Erfahrung sagen, dass durch Kampfsport die Konzentrationsfähigkeit steigt und Kondition, Koordination, Kraft und Reaktion verbessert werden.

Im Frühling starten nun wieder neue Anfängerkurse in allen sechs Abteilungen des Budo Club Karlsruhe: In Aikido, Judo, Ju-Jutsu, Karate, dem Schwertfechten Kendo und dem japanischen Bogenschießen Kyudo werden ab dem 2.3. zehnwöchige Schnupperkurse angeboten.

Für Kinder gibt es Judo ab fünf Jahren, Karate ab acht und Aikido ab zehn; alle Kampfkünste haben natürlich auch Einsteigerkurse für Erwachsene. Vorkenntnisse sind keine nötig, trainiert wird in der Alten Reithalle in der Blücherstraße oder im Dojo in der Wissmannstraße.

Budo-Club Karlsruhe, Tel.: 0721/857423 (Mo 17-19 Uhr, Mi 16.30-18.30 Uhr)
www.budoclubkarlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL