Erlebnis-Shopping „Für Karlsruhe“

Stadtleben // Artikel vom 12.02.2015

„Oben gut drauf. Unten gut voran.“?

Zumindest der erste Teil des Kombilösungs-Claims kommt einem Wolkenkuckucksheim gleich: Bis zu 30 Prozent Umsatzeinbußen beklagt Karlsruhes Einzelhandel – das ist der beunruhigende Zwischenstand nach fünf Jahren Baustellenstadt und einem Ausgleich gelobenden Kooperationsmarketing, das sich bis dato einzig durch Untätigkeit oder Aktionismus hervortut. Wird dieser Abwärtstrend nicht gestoppt, hat ein Großteil des inhabergeführten Handels beim prognostizierten Anrollen der U-Strab 2018 aufgegeben.

Das befürchtet die jüngst formierte Interessengemeinschaft „Für Karlsruhe“ um die Initiatoren Petra Lorenz, Inhaberin des Leder Point und Vizepräsidentin im Handelsverband Nordbaden, und Handels- und Lifestyle-Experte Marc Ephraim, denen sich inzwischen mehr als 70 Einzelhändler und Gastronomen angeschlossen haben. Deshalb wollen die Betroffenen mitreden, wenn es darum geht, welche Maßnahmen ihre Geschäfte ankurbeln können, und haben das Gespräch mit den Verantwortlichen von Stadtmarketing, City Initiative sowie dem Bauherrn gesucht. Die Kasig ist von der Eigeninitiative durchaus angetan und will „Für Karlsruhe“ unterstützen – auch finanziell bei den geplanten Events, mit denen die Gemeinschaft in Stadt und (vor allem) Region auf sich und ihr Angebot aufmerksam machen will.

Den Kick-off bildet ein Fashion- und Lifestyle-Abend (Do, 5.3., 19-22 Uhr) im Audi-Zentrum Graf Hardenberg (Gerwigstr. 83) mit Modenschau und Unternehmenspräsentationen. Weiterhin angedacht sind drei Erlebnis-Shopping-Dates: „Happy Green“ (Sa, 25.4.), ein mit der „KulturZeitRäume“-Ausstellung von 2011 vergleichbarer „Kunst-Handel“ (Fr-So, 9.-11.10.), zu dem die Schaufenster temporär bespielt werden, und der vergangenes Jahr eingeführte „Red Carpet Day“ (Sa, 7.11.), an dem die Karlsruher Geschäfte ihren Kunden den roten Teppich ausrollen. Wer sich den „Handelsrebellen“ anschließen möchte, mailt an Anja Dimt (a.dimt@einzelhandel.de) vom Handelsverband Nordbaden. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL



Stadtleben // Tagestipp vom 29.02.2020

Ein SWR-Team der „Landesschau“ war eine Woche lang in der Weststadt unterwegs, um Menschen und Orte zu filmen, die den Stadtteil charakterisieren, wie den Gutenbergplatz mit seinem Wochenmarkt.





Stadtleben // Tagestipp vom 20.02.2020

Am Do, 26.3. lädt das Casino Baden-Baden gemeinsam mit Falstaff zu einem ganz besonderen Genusserlebnis ein.





Stadtleben // Tagestipp vom 19.02.2020

In der aktuellen Februar-Ausgabe hatte ich in Bezug auf die Blockrandbebauung mit Kahlschlag des Grünzugs in der Geranienstraße beim Berckholtzstift darauf hingewiesen, das Gartenbauamt habe sich mildernd in den Vorgang eingeschaltet.





Stadtleben // Tagestipp vom 17.02.2020

Am Di, 18.2. trifft der Gemeinderat seine Entscheidung zum Bau der Südumfahrung Hagsfeld.





Stadtleben // Tagestipp vom 16.02.2020

Der ADFC Karlsruhe, die Interessenvertretung der AlltagsradfahrerInnen mit über 1.700 Mitgliedern, hat Ende Januar eine neue Geschäftsstelle (Welfenstr. 13) eröffnet und veranstaltet nun seine erste „Rad- und Reisemesse“.



Stadtleben // Tagestipp vom 15.02.2020

Baden-Baden wird zur Feierhochburg für die Fasnachter der ganzen Region.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.02.2020

Badener, die gern ins Casino gehen, haben mit der mondänen Spielbank Baden-Baden eines der wohl berühmtesten Casinos Europas vor der eigenen Haustür.





Stadtleben // Tagestipp vom 13.02.2020

Bei Sunny German ist Malen keine Alleinunterhaltung.





Stadtleben // Tagestipp vom 12.02.2020

Ist der Kunsthunger gestillt, dürstet es den „art“-Gänger nach Esskultur.