Muslimische Kulturtage 2020

Stadtleben // Artikel vom 02.10.2020

Der Deutschsprachige Muslimkreis Karlsruhe feiert nicht nur sein 30-jähriges Bestehen.

Der DMK organisiert auch die ehemals Islamwochen genannten „Muslimische Kulturtage im Fächer“, Islamforen und ist maßgeblich beteiligt am Projekt „Garten der Religionen für Karlsruhe“. Auch war der DMK einer der ersten Akteure in den „Karlsruher Wochen gegen Rassismus“ und ist aktiv im „Netzwerk Karlsruhe gegen Rechts“. Geboten sind Konzerte, Diskussionen, Fachvorträge, Kunst-, Medien-, Selbstverteidigungs- und Kochworkshops.

Schon die Auftaktveranstaltung ist mit dem „Gewissen der Nation“ Heribert Prantl, Kolumnist der „Süddeutschen Zeitung“ und einer der renommiertesten deutschen Journalisten und Ayyub Axel Köhler mit Vorträgen zu gesellschaftlichen Entwicklungen bezüglich MuslimInnen schlüssig wie prominent besetzt. Am 10.10. moderiert Meri Uhlig eine Diskussion mit u.a. Karim Fereidooni, Yasemin El-Menouar und Ömer Alkın zum Thema „Muslime in der Postmigrationsgesellschaft“. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 4.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL