PSV Karlsruhe

Stadtleben // Artikel vom 15.09.2014

Anders als es der Name vermuten lässt, können beim Polizeisportverein Karlsruhe nicht nur Polizisten Mitglieder werden.

Im Gegenteil: Das breit gefächerte Angebot mit besonderem Fokus auf den Bereichen Selbstbehauptung, Kampfsport, Gesundheits- und Freizeitsport sorgt für eine bunt gemischte Mitgliederstruktur. Zum PSV kommen zum einen Menschen, die seltener angebotene Sportarten ausüben möchten – Bogenschießen, Fechten, Brazilian Jiu Jitsu oder Jeet Kune Do beispielsweise.

Von Tischtennis über Wandern bis hin zum Kinder-Capoeira finden sich im Programm des Vereins aber auch allgemeine Angebote für jede Altersklasse. Mit Blindentorball für Sehbehinderte, Neurosport für Schlaganfallpatienten, dem Rollisport für Kids oder dem Denksport für Personen mit Gedächtniserkrankungen widmet sich der PSV zudem schon seit vielen Jahren der Integration und Inklusion von Menschen mit Behinderungen – ein Verein eben, bei dem wirklich alle willkommen sind und in dem jeder seinen Lieblingssport findet! -bes

Edgar-Heller-Str. 19, Karlsruhe, Tel.: 0721/944 20-0
www.psv-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 3.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL