Sol i Luna

Stadtleben // Artikel vom 29.10.2007

In der Küche des Sol i Luna waltet ein Küchenmeister mit den höchsten Weihen und dementsprechend fein schmeckt es dann auch.

Zum Businesslunch von 11.30 bis 17 Uhr gibt es eine täglich wechselnde üppige Reihe an köstlichen und ausgefeilten Gerichten von 3,50 bis 7,90 Euro.

Außerdem ist auch die komplette Speisekarte und die große Tapasauswahl jederzeit erhältlich. Saisonal gibt es zudem spezielle Angebote wie Pfifferlinge oder im Herbst die Wildwochen. Das „Sonne und Mond“ ist ein brüderlich geführter Familienbetrieb und das Servicepersonal ist ausgesprochen nett.

Sol i Luna, Pfinztalstr. 58, Karlsruhe-Durlach
www.soliluna-durlach.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 7.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL





Nerdic in Karlsruhe 2022

Stadtleben // Artikel vom 03.06.2022

Die auf lokale Gaming-Communitys zielende, Ende April in Leipzig gestartete „Nerdic“-Reihe macht ihre zweite Tourstation in Karlsruhe.

Weiterlesen …


Ab Juni: Für neun Euro monatlich das volle KVV-Netz

Stadtleben // Artikel vom 01.06.2022

Für drei Monate soll der Fahrpreis für Busse und Bahnen auf neun Euro pro Monat sinken.

Weiterlesen …




19. Turmbergrennen

Stadtleben // Artikel vom 29.05.2022

Genug verschnauft!

Weiterlesen …




36. Hohenloher Kultursommer

Stadtleben // Artikel vom 28.05.2022

Prächtige Fürstenschlösser und beschauliche Dorfkirchen, altehrwürdige Klosteranlagen und historische Keltern und Scheunen, dazu die ländliche Idylle bilden die Kulisse des „Hohenloher Kultursommers“.

Weiterlesen …




Schrägfunk – Talk im Tempel

Stadtleben // Artikel vom 27.05.2022

Laberpodcasts haben ausgedient.

Weiterlesen …




Karlsruher Boule-Schlosscup 2022

Stadtleben // Artikel vom 26.05.2022

Der 1. BC Karlsruhe versammelt erstmals seit 2019 wieder die Boule-Spieler auf der westlichen Lindenallee vor dem Karlsruher Schloss.

Weiterlesen …




Karlsruher Frühjahrsmess’ 2022

Stadtleben // Artikel vom 26.05.2022

Nach zweijähriger Pandemiepause kehrt die Frühjahrsmess’ auf den Messplatz zurück.

Weiterlesen …




300 Jahre Schloss Bruchsal: Jubiläumswoche

Stadtleben // Artikel vom 23.05.2022

Am 27.5.1722 legt Damian Hugo von Schönborn, Fürstbischof von Speyer, als Bauherr den Grundstein zu seiner neuen Bruchsaler Residenz.

Weiterlesen …