„Wild Wedding“ mit Saltatio Mortis

Stadtleben // Artikel vom 29.07.2011

Saltatio-Mortis-Sänger Alea traut sich ins Fernsehen.

Pro 7 kommt am Fr, 29.7. nach Karlsruhe, um für seine neue Nachmittagssendung „Wild Weddings – Ja ich will, aber schrill“ die Hochzeit von Alea, dem der Bescheidenen, und seiner Frau Nathalie zu filmen.

Die Feier findet wie es sich für die Mittelalter-Rock-Band aus Mannheim und Karlsruhe gehört mitten in der Szenerie des „Mittelalterlich Phantasie Spectaculums“ statt, das einen Tag später im Schlossgarten steigt.

Die Hochzeitszeremonie vor dem Marktvogt wird begleitet von Gauklern, Feuerkünstlern und einem Live-Musikprogramm. Dazu wechselt der Bräutigam von der Festtafel auf die große Bühne, um mit seinen Kollegen Songs des neuen Albums „Sturm aufs Paradies“ zum Besten geben, das am 2.9. erscheint. Ausgestrahlt wird die Feier im Laufe des August, verteilt auf zwei bis drei der insgesamt 16 Folgen von „Wild Wedding“. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Franziska N. |

Da bin ich echt gespannt drauf *-*
dann werd ich meinen kleinen Burder erst um halb 4 schlafen legen, damit ich mir das in Ruhe ansehen kann :)

Kommentar von Uschi |

Manchen Leuten ist auch nix peinlich...

Bitte rechnen Sie 6 plus 6.

WEITERE STADTLEBEN-ARTIKEL