STICHWORTE





Kino & Film // Artikel vom 14.03.2018

Das Œuvre des Regisseurs, der mit seinen Werken das Kino der 20er Jahre geprägt hat wie kaum ein anderer, ist problemlos für zwei „Stummfilm-Festival“-Programme gut.



Kino & Film // Artikel vom 08.03.2017

Zum zweiten Mal nach 2004 widmet sich das Karlsruher „Stummfilm-Festival“ einem Regisseur, der mit seinen Werken wie „Nosferatu“ (Sa, 11.3., 19 Uhr, ZKM, Musik: Frieder Egri) das Kino der 20er Jahre geprägt hat wie kaum ein anderer: Friedrich Wilhelm Murnau.



Kino & Film // Artikel vom 13.12.2016

Zum zweiten Mal nach 2004 widmet sich das Karlsruher „Stummfilm-Festival“ vom 8. bis 12.3. einem Regisseur, der mit „Nosferatu“, dem ersten „Oscar“-Gewinner „Sonnenaufgang“, „Der letzte Mann“ oder „Tabu“ die Filmgeschichte der 20er Jahre geprägt hat wie kaum ein anderer: Friedrich Wilhelm Murnau.



Kino & Film // Artikel vom 09.03.2016

Für Emotionen ist Film das Darstellungsmedium schlechthin.



Kino & Film // Artikel vom 21.03.2015

Beim „Kulinarischen Kino“ des Karlsruher „Stummfilm-Festivals“ bestimmt das Setting den Speiseplan.



Kino & Film // Artikel vom 18.03.2015

Im Karlsruher Jubiläumsjahr blickt auch das „Stummfilm-Festival“ auf die Anfangstage der bewegten Bilder zurück.



Kino & Film // Artikel vom 17.02.2014

Die „Karlsruher Stummfilmtage“ laufen zur zwölften Ausgabe unter neuem Namen.



Kino & Film // Artikel vom 11.03.2013

Um das Werk eines Fritz Lang einigermaßen adäquat abzubilden, reicht ein Festivalwochenende nicht aus.



Kino & Film // Artikel vom 24.02.2012

Im Gegensatz zu einem der berühmtesten deutschen Regisseure, vor dessen Werk sich die Kritiker erst spät verneigt haben, sind die „Karlsruher Stummfilmtage“ innerhalb einer Dekade von der Wochenendvorführung zum anerkannten Festival erwachsen.