Das Beste kommt zum Schluss!

Bühne & Klassik // Artikel vom 27.05.2010

Für ein lustiges Leben ist man nie zu alt, findet Manfrad Tamm in seiner Rolle als Opa Tamm.

Raus aus den Wartezimmern, rein ins Leben und rocken, bis die Gelenke krachen, das ist seine Devise. Zum alten Eisen gehört er noch lange nicht, und wenn die Rente nicht reicht, dann bessert man sie eben mit gerontologischem Kabarett auf.

Gehstockschwingend singt und tanzt er die Musik seiner lange zurückliegenden Jugend, und seine Message ist klar: Fürchtet euch nicht, es wird immer schöner!

Sa, 29.5., 20 Uhr, Südpfalzhalle, Kapsweyer

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 21.06.2020

Die „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ veranstalten in der letzten Woche des ursprünglichen Festivalzeitraums eine Konzertwoche mit Publikum.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.06.2020

Die Neckarstadt hat sich mit dem Intendanten des Theaters und Orchesters Heidelberg, Holger Schultze, nach dem jüngsten Corona-Beschluss der Bundesregierung darauf verständigt, die für den Zeitraum 14.6. bis 2.8. datierten „Heidelberger Schlossfestspiele“ und alle damit in Verbindung stehenden Veranstaltungen komplett abzusagen.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.06.2020

Das Spuktheater im alten Schlachthof-Kühlhaus nimmt mit dem neuen Programm „Die Möglichkeit des Unmöglichen“ seinen Spielbetrieb wieder auf.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.06.2020

Corona-bedingt ist das Theater „Die Spur“ gezwungen, seine 59. Spielzeit sofort zu beenden.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 05.06.2020

Die auf Beethovens 6. Sinfonie („Pastorale“) basierende „Pixelsinfonie“ erlebt als musikalische Online-Installation ihre digitale Premiere.