Die Zauberflöte

Bühne & Klassik // Artikel vom 29.11.2019

Die Zauberflöte

Diese Inszenierung der „Zauberflöte“ ist anders als alles, was man gemeinhin kennt, und doch erzählt sie dieselbe Geschichte.

Diesmal aber aus der Perspektive einer Souffleuse (Christiane Weidringer), die die scheinbar erkrankte Theaterleiterin vertritt und in die Miniaturbühne eintaucht. Hier treffen sich Marionetten und aus dem Untergrund auftauchende Klappmaulpuppen, Sarastro tritt gar nur als Schatten auf.

Auch in der Musik läuft einiges anders: Der Weimarer Musiker Andreas Kuch hat Mozarts Musik extrahiert und neu eingespielt und z.B. die berühmte Arie der Königin der Nacht zum Chanson umgebaut. -fd

Fr, 29.11., 20 Uhr, Marotte, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.06.2020

Die Neckarstadt hat sich mit dem Intendanten des Theaters und Orchesters Heidelberg, Holger Schultze, nach dem jüngsten Corona-Beschluss der Bundesregierung darauf verständigt, die für den Zeitraum 14.6. bis 2.8. datierten „Heidelberger Schlossfestspiele“ und alle damit in Verbindung stehenden Veranstaltungen komplett abzusagen.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 08.06.2020

Corona-bedingt ist das Theater „Die Spur“ gezwungen, seine 59. Spielzeit sofort zu beenden.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 03.06.2020

Da das Sandkorn-Büro vorwiegend geschlossen ist, hat Mitarbeiterin Sanja Golemovic Schutzmasken für das Theater genäht.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 14.05.2020

In der Sitzung vom 13.5. hat der Ettlinger Gemeinderat über die Spielzeit 2020 der „Schlossfestspiele“ entschieden.