Dschihad Calling

Bühne & Klassik // Artikel vom 18.09.2019

Ambitioniert: „Dschihad Calling“ nach Christian Linker ist das erste Bühnenprojekt des Phoenixtheaters in der Spielzeit 2019/20, das unter dem Motto „Identität/en“ läuft.

Im Stück geht es um einen 18-Jährigen, der sich mit zwei Mitgliedern eines Salafisten-Vereins anfreundet, zum Islam konvertiert und schließlich in den IS-Dunstkreis gerät… -rw

Premiere: Mi, 18.9., 19.30 Uhr; auch 19.-21.9.9.; 25.-28.9., 19.30 Uhr, Reithalle Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 13.12.2019

Wenn der Postbote zum Jagdobjekt wird und sich Bello am Esstisch als König der Bettler aufspielt, plädiert ihr Anwalt auf „Freispruch“.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 03.11.2019

Das Festival für zeitgenössischen Tanz setzt auf die Verbindung in der Vielfalt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 03.11.2019

Das allherbstliche Karlsruher Tanzfestival präsentiert internationalen Tanz auf hohem Niveau, den man in dieser Dichte sonst nur selten geboten bekommt.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 02.11.2019

Badisch und Blues – passt das zusammen?





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 24.10.2019

Johannes Kreidler gewinnt Melodien aus Aktienkursverläufen, lagert die Produktion seiner Stücke nach China und Indien aus und überfordert die Gema mit 70.200 Zitaten aus anderen Stücken in einer 33-sekündigen Komposition.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.10.2019

Friedemann Röhlig ist gern gehörter Gast an den großen Opern- und Festivalbühnen Europas von Lissabon bis Salzburg.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.10.2019

Die alte Steinmeyer-Orgel der Kleinen Kirche steht nun in Brasilien.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 19.10.2019

Um tolle Musicals zu genießen, muss man nicht bis zum SI-Centrum fahren.