Gregorian

Bühne & Klassik // Artikel vom 03.04.2016

Zum vorläufig letzten Mal präsentieren die acht englischen Mönchskuttenträger ihre Neuinterpretationen berühmter Melodien im mittelalterlichen Gewand.

Denn was 1999 auf „Masters Of Chant“ begonnen hat, beschließt nun das zehnte Album „The Final Chapter“, dessen Bühnenshow die gregorianischen Gesänge zu moderner Rock- und Pop-Musik mit Pyro-Effekten, Projektionen, Lasershows und Choreographien versieht. -pat

So, 3.4., 19 Uhr, Stadthalle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE BÜHNE & KLASSIK-ARTIKEL





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.05.2020

Ein runderneuertes Fest der Künste, Demokratie und Nachhaltigkeit feiern die 88 Jahre alten „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ unter der Leitung von Intendant Jochen Sandig.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.05.2020

Ein Fest der Künste, Demokratie und Nachhaltigkeit sollen sie werden, die „Ludwigsburger Schlossfestspiele“ unter der Leitung von Jochen Sandig.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 12.03.2020

60 Jahre deutsche Musikgeschichte, 50 Hits aus Rock, Pop und Schlager, gesungen von sechs namhaften Musical-Stars, die schon in „Elisabeth“, „Phantom der Oper“, „Les Miserables“, „My Fair Lady“ oder „Abba“ auf internationalen Bühnen gestanden haben, verpackt eine turbulente Komödie.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 07.03.2020

Er ist nicht nur Musiker und Entertainer, sondern auch Familienmensch mit Haltung.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 28.02.2020

Bisher meist als Autor in Erscheinung getreten, erzählt Paul Blau in feinsinnigen Chansons von der Messerstechergegend, in der er Kind gewesen ist, von der Unmöglichkeit, erwachsen zu werden und von der Erfindung des Liebeslieds.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 28.02.2020

Der Look ist der Hit und auch die Show ist nicht von schlechten Eltern.



Bühne & Klassik // Tagestipp vom 27.02.2020

Sieben gefiederte Charaktere tauchen in „Bookpink“ von Caren Jeß auf.





Bühne & Klassik // Tagestipp vom 23.02.2020

Pythagoras’ Vorstellung von der „Weltenharmonik“ bzw. „Planetenmusik“ ist ein frühes Beispiel für die Verbindung von Kosmos und Musik.